Corona-Impfungen künftig nur noch in den Arztpraxen

Die COVID-19-Impfstellen im Freistaat Thüringen schließen zum Jahresende 2022. Dies betrifft auch Impfstelle der Kassenärztlichen Vereinigung am Standort Krankenhaus Greiz, Wichmannstraße.
Schutzimpfungen werden künftig in Thüringen von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten verabreicht. Das bewährte Thüringer Terminvergabeportal www.impfen-thueringen.de bleibt bestehen. Teilnehmende Praxen bieten hierüber online-Buchungen an, die selbstverständlich auch direkt mit den Praxen vereinbart werden können.

Hierüber informierten die Kassenärztliche Vereinigung gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie am 01. Dezember 2022 in ihrer Pressemitteilung.